Messe Frankfurt
texpertise network

Sehr geehrte Leserin, Sehr geehrter Leser,

Konsumenten wollen nachhaltige Mode kaufen. Aber wo? Antworten geben zahlreiche Austeller auf der Ethical Fashion Show Berlin und dem Greenshowroom, neue Store-Formate wie Supergoods oder der Biobaumwollpionier Patrick Hohmann von der Remei AG. Auch in China rückt CSR in der Modeindustrie weiter in den Fokus. Laufend kommen Innovationen auf den Markt, das zeigt sich auch bei den Technischen Textilien. Der ecofaire Textilmarkt entwickelt sich kontinuierlich – bringen Sie sich mit unserem Newsletter „Sustainability & Textiles“ auf den neuesten Stand.

 

 

Ihr Team Texpertise Network

Ja, ich will!

Studienergebnisse im Realitätscheck: Immer mehr Konsumenten wollen grüne Mode. Zu kaufen gibt es sie aber noch zu wenig. 

 

Die Konsumenten stehen in den Startlöchern, aber der Modefachhandel zieht nicht nach. Mehr als 54 Prozent der Deutschen wünschen sich, dass Nachhaltigkeit umfassend umgesetzt wird, und nicht lediglich als Unterkollektion oder Nebenlinie. 81 Prozent würden über 8 Prozent mehr für nachhaltige Mode bezahlen. Zu kaufen gibt es ecofaire Mode vor allem in Concept Stores und kleineren Fachgeschäften. Die großen konventionellen Händler hingegen sind äußerst zurückhaltend – sowohl in Deutschland als auch weltweit. Ein Exklusivbeitrag von Rebecca Espenschied.

 

Opens external link in current windowExklusiv-Artikel

Neue Biobaumwoll-Daten

Biobaumwolle ist signifikant besser

 

Die erste Lebenszyklusanalyse für Bio-Baumwolle von Textile Exchange belegt es Schwarz auf Weiß: Biobaumwolle ist deutlich besser für Umwelt als konventionell hergestellte Baumwolle. 

 

Opens external link in current windowBiobaumwoll-Studie

Raus aus der Nerd-Ecke

Der belgische Store Supergoods.be zeigt die Coolness von Eco-Fashion

 

Ästhetik, Coolness, Design: Bei Supergoods ist grüne Mode alles andere als Kleidung für Hippies. Stattdessen vertreiben der belgische Onlineshop sowie der gleichnamige Store in Mechelen coole, nachhaltige Labels, bei denen neben einer fairen und ökologischen Produktionsweise vor allem der Style im Vordergrund steht. 

 

Opens external link in current windowStore to watch

Gar nicht hölzern

Design mit Insekten: „Wooden Leather“ besteht aus Beiprodukten von Seidenraupen und Bienen

 

„From Insects“ – im Rahmen dieses Projekts hat die französische Textildesignerin Marlène Huissoud aus den Fasern des Kokons der Seidenraupe ein innovatives, ledriges Material entwickelt. „Wooden Leather“ hat sie es getauft – nach dem hölzern aussehenden Erscheinungsbild. Ein zu 100 Prozent natürliches, nachhaltiges Material, das in der Textilbranche vielfältige Verwendung finden kann.

 

Opens external link in current windowInnovation: Wooden Leather

Video ReCap: Berlin Fashion Week

Bislang erfolgreichste Auflage von Greenshowroom und Ethical Fashion Show Berlin

 

Zweimal im Jahr verwandelt sich Berlin während der Fashion Week in die Modehauptstadt. Und die beiden von der Messe Frankfurt veranstalteten grünen Messen Greenshowroom und Ethical Fashion Show Berlin sorgen dafür, dass die Spreemetropole dabei auch zur Eco-Fashion-Hauptstadt wird. Diesmal sorgten die Salonshow, die neue Location am Postbahnhof und viele hochkarätige Besucher für sehr gute Resonanz und einen großen Erfolg. Das zeigen die Video-Rückblicke:

 

Opens external link in current windowVideo ReCap

Grünes Plastik

Textilinnovationen im Zeitalter der Bioökonomie

 

Die zweijährig stattfindende Techtextil wendet sich vom 5. bis 7. Mai 2015 in Frankfurt am Main dem Innovationsthema „biobasierte Textilien“ zu. Unter dem Eindruck der sich vollziehenden Transformation der klassischen Industriekultur hin zu einer ressourcenschonenden Bioökonomie ist dieser Wandel auch für die Textilindustrie von zukunftsträchtiger Relevanz. Die weltweite Leitmesse für technische Textilien verspricht mit diesem Fokus einmal mehr, ein echtes Branchen-Highlight zu werden. 

 

Opens external link in current windowBiobasierte Textilien

All About Sustainabilty

Nachhaltigkeitsareal zum ersten Mal auch auf der Intertextile Shanghai Apparel Fabrics  Spring

 

Die Intertextile Shanghai Apparel Fabrics Spring zieht in diesem Frühjahr (18. bis 20. März 2015) nicht nur an einen neuen Standort, sondern richtet ihren Fokus mit der ersten „All About Sustainability Zone“ noch stärker auf das Thema Nachhaltigkeit.

 

Opens external link in current windowCSR in Shanghai

Aus alt mach besser

Upcycling auf der Heimtextil: Ideen, Innovationen und Interieur

 

Mit dem „Young Creations Award: Upcycling“ hat die internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien Heimtextil Studierende und Absolventen der Fachrichtungen Innenarchitektur und Design für die Entwicklung nachhaltig gestalteter Objekte ausgezeichnet. Bereits zum dritten Mal wurde der Award ausgelobt, erstmalig europaweit. 

 

Opens external link in current windowHeimtextil Award

Gestatten...

Patrick Hohmann, Gründer und Geschäftsführer der Remei AG

 

An dieser Stelle werden in den kommenden Newslettern Persönlichkeiten vorgestellt, die mit ihrem Wirken die Eco-Fashion-Branche geprägt haben. Inspirierende Menschen, die mit ihren eigenen Worten ihr Lebenswerk darstellen. Den Anfang in dieser Reihe macht Patrick Hohmann, der Gründer und Geschäftsführer der Remei AG.

 

Opens external link in current windowGestatten...

TW Fair Fashion Summit

Texpertise-Tipp: TW Nachhaltigkeitskongress in Frankfurt am 19. März 2015

 

Gebündelte Fachexpertise – auf dem ersten TW Fair Fashion Summit diskutieren Entscheider und Experten aus Handel und Industrie die Nachhaltigkeitsstrategien der Branche.

 

Opens external link in current windowTexpertise-Tipp

Blog Spot

Lesen Sie weitere News und Informationen zu Textilen und Nachhaltigkeit

Diskutieren Sie mit und gestalten damit aktiv Themen, die Sie bewegen.

Heimtextil
Blog
Heimtextil on
Facebook
Ethical Fashion Show
Berlin on Facebook
Techtextil
Blog
Techtextil on
Facebook
Greenshowroom on
Facebook
© Messe Frankfurt Exhibition GmbH | Kontakt | Impressum | Weiterempfehlen