Messe Frankfurt
texpertise network

Sehr geehrte Leserin, Sehr geehrter Leser,

Nachhaltigkeit & Textilien - diese zwei Begriffe bilden das Spannungsfeld, in dem sich der neue Newsletter von Texpertise Network bewegt. Mit unseren Messemarken und jährlich 30 Veranstaltungen bildet die Messe Frankfurt das weltweit größte Netzwerk von Messe- und Branchenexperten.

 

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt dabei zunehmend an Bedeutung und der Markt für umwelt- und sozialverträgliche Textilien wächst und somit auch die Notwendigkeit für Plattformen der Information und Kommunikation.

 

Ab heute werden wir deswegen viermal im Jahr über aktuelle Themen, Hintergründe, Seminare und Produkte von unseren Textilmessen informieren.

 

In der erste Ausgabe des Newsletters möchte ich die Gelegenheit nutzen und mich bei all jenen bedanken, die mich seit vielen Jahren dabei unterstützen, nachhaltige Themen in der Branche zu verankern und voranzubringen. Vielen Dank!

 

Bernd Müller

Project Director, Messe Frankfurt Exhibition

Grüner Modehandel: Holzweg, Trampelpfad oder Fahrradweg?

Der grüne Modehandel wächst. Innerhalb nur eines Jahres sind in Deutschland zahlreiche neue Konzepte entstanden. Eco Fashion auf dem Holzweg? Wohl kaum!

 

Dass H&M die neue Conscious Collection in die Läden gebracht hat, wird wohl auch denjenigen aufgefallen sein, die weniger für das Thema Eco Fashion sensibilisiert sind. Aber was tut sich in der Welt der grünen Concept-Stores und spezialisierten Fachgeschäfte? So einiges! Innerhalb nur eines Jahres sind in Deutschland viele neue Konzepte ins Leben gerufen worden. Jana Kern berichtet exklusiv für Texpertise Network über die aktuellen Entwicklungen im Eco Fashion Handel.

 

zum Artikel

Messe Frankfurt übernimmt den GREENshowroom

Die Berliner Messe für grüne High-End Fashion hat einen starken Partner gefunden. Synergien werden von Anfang an genutzt. So ist die Pariser Ethical Fashion Show vom 6. bis 8. Juli 2011 zu Gast bei den Berlinern.

 

Jetzt ist es besiegelt: Die Messe Frankfurt übernimmt den GREENshowroom in Berlin. Unterstützt durch die Textilexpertise und internationale Messekompetenz der Frankfurter werden Jana Keller und Magdalena Schaffrin ihre Messe nach dem ursprünglichen Konzept weiterführen.

 

zum Artikel

Ethical Fashion Show: „Der Ethical Fashion Markt braucht gute Designer und Strukturen.“

Die internationale Messe für nachhaltige Mode zieht in das Carrousel du Louvre und wird künftig parallel zur Paris Fashion Week stattfinden. Michael Scherpe, Präsident der Messe Frankfurt France im Interview.

 

Neue Location, neuer Termin. Die Pariser Ethical Fashion Show kehrt zurück in das Carrousel du Louvre. Mitten in der Pariser Innenstadt präsentieren etwa 80 Aussteller Mode, Taschen, Schuhe und Accessoires, die nach ökologischen und sozialen Gesichtspunkten hergestellt wurden. Der Termin wurde vorverlegt auf den 1. bis 4. September 2011.

 

Warum der Ethical Fashion Markt Veränderungen braucht und vor welchen Herausforderungen er steht, darüber berichtet Michael Scherpe im Interview.

 

zum Interview

Innovationspreis textil+mode 2011

Während der Berlin Fashion Week wird zum ersten Mal der Sonderpreis „Nachhaltiges Design“ verliehen

 

Nachwuchsdesigner aufgepasst! Der Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie e.V. und die Messe Frankfurt haben einen neuen Preis ins Leben gerufen: Der Sonderpreis „Nachhaltiges Design“ wird im Rahmen des textil+mode Innovationspreises vergeben. Die Preisverleihung findet während der Berlin Fashion Week am 6. Juli 2011 statt. Gefördert werden Nachwuchsdesigner, die in ihren Arbeiten ökologische und soziale Aspekte berücksichtigen und durch innovatives Design überzeugen.

 

zum Artikel

Texprocess: Nachhaltigkeit als zentrales Thema

Premiere für Texprocess und Texprocess Forum vom 24. bis 27. Mai 2011.

 

Texprocess, so heißt die neue internationale Leitmesse in Frankfurt am Main für die Verarbeitung von textilen und flexiblen Materialien. Führende Hersteller der Bekleidungs- und textilverarbeitenden Industrie zeigen vom 24. bis 27. Mai 2011 ihre neuesten Maschinen, Anlagen, Verfahren, IT-Lösungen und Dienstleistungen.

Parallel findet das Texprocess Forum (Halle 6.0) mit einem dreitägigen Seminarprogramm statt. Nachhaltigkeit ist dabei ein zentrales Thema.

 

zum Artikel

Grüne Innovationen auf der Material Vision

Materialhersteller setzen zunehmend auf ökologische Kriterien. Der Preis Design Plus prämiert besonders innovative Konzepte.

 

Verbundwerkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen, grüner Beton, CO2-neutrale Biopolymere, Innovationen im Bereich der Kunst- und Schaumstoffe – die Zahl an grünen Produkten auf der Fachmesse Material Vision in Frankfurt steigt. Vom 24. bis zum 26. Mai 2011 zeigen führende Materialhersteller ihre neuesten Eco Trends. Die ökologische Qualität innovativer Materialien ist auch eines der Kriterien, nach denen der Preis Design Plus verliehen wird.

 

zum Artikel

Texpertise Network-Tipp: Nachhaltige Seminare auf der Texworld USA

Anne Gillespie (Textile Exchange) und Jamila Payne (National Association of Sustainable Fashion Designers) über „Textile Sustainability“ und Start-Ups im grünen Fashion-Business.

 

Wer die Texworld USA in New York (19. bis 21. Juli 2011) besucht, sollte zwei Seminare zum Thema Nachhaltigkeit nicht verpassen. Anne Gillespie, Director of Industry Integrity von Textile Exchange, referiert über „Textile Sustainability: Impacts, Integrity & Innovations“. Jamila Payne, Präsidentin der National Association of Sustainable Fashion Designers, richtet ihren Vortrag vor allem an Jungdesigner, die wissen wollen, wie sie ein umweltfreundliches Business starten können.

Weitere Informationen: www.texworldusa.com

Planet Textiles geht in die zweite Runde

„Sustainable Sourcing“, so lautet das Thema der 2. internationalen Konferenz am 19. Oktober 2011 in Shanghai.

 

Nachhaltige Beschaffung in der Textil- und Bekleidungsindustrie – Was sind aktuelle Entwicklungen? Wer fährt welche Strategie? Am 19. Oktober 2011 pilgert die Eco Textile-Szene zur 2. Internationalen Konferenz von Planet Textiles in Shanghai, um sich einen Tag lang über die Wege des „Sustainable Sourcing“ auszutauschen. Internationale Markenhersteller kommen zusammen mit führenden asiatischen Produzenten, NGOs und Vertretern der Regierung. Die ersten Key-Note-Sprecher stehen bereits fest.

 

zum Artikel

Interstoff Asia Essential: „Der Markt für Bio-Baumwolle boomt.“

Steigende Rohstoffpreise begünstigen den Bio-Baumwollmarkt - das Resümee der Interstoff Asia Essential und ihres „Eco-Partners“ GOTS ist positiv.

 

Signifikante Nachfragesteigerung im Bio-Baumwoll-Segment versus schwindelerregende Preise bei konventioneller Baumwolle. Der Bio-Baumwollmarkt scheint von den aktuellen Marktentwicklungen zu profitieren. Eco-Textilien wie Bio-Baumwolle, Recyclingmaterialien und andere nachhaltige Bekleidungsstoffe sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Interstoff Asia Essential in Hongkong. Ein Rückblick auf die vergangene Veranstaltung vom 16. bis 18. März 2011 zeigt: Das Bewusstsein für ökologische und soziale Kriterien beim Stoffeinkauf steigt.

 

zum Artikel

© Messe Frankfurt Exhibition GmbH | Kontakt | Impressum | Weiterempfehlen